Ausschuss soll einen neuen Namen bekommen

Auf Wunsch des Arbeitskreises Soziales in der SPD Fraktion soll der Ausschuss für Jugend, Sport und Soziales zukünftig nur noch „ Ausschuss für Soziales und Sport" heißen. Der Wunsch nach einer Erwähnung im Ausschussnamen besteht bei den Senioren in Bramsche und ihren Vertretern in entsprechenden Gremien schon seit langer Zeit.

Markus Wahlers ist Vorsitzender des Ausschusses für Jugend, Sport und Soziales.

Zuletzt erst bat der Seniorenvertreter Siegfried Schulz im Sozialausschuss erneut darum, die Seniorenschaft in diesem Ausschuss explizit zu erwähnen, denn die Senioren wären eine ähnlich große Gruppe wie die Jugend und der Sport und seien demnach unterrepräsentiert.

Der Arbeitskreis unter der Leitung von Markus Wahlers, der auch Vorsitzender des Ausschusses ist, machte deshalb den Vorschlag, den Antrag zu stellen, den Ausschuss in Zukunft “Ausschuss für Soziales und Sport“ zu nennen.

Im Namen "Ausschuss für Soziales und Sport“ können sich alle Gruppen wiederfinden die im weitesten Sinne im Bereich Soziales angesiedelt sind, Junge, ältere und alte Menschen, Behinderte und Benachteiligte. Den Namen noch auszuweiten durch die spezielle Erwähnung der Senioren, würden den Namen unnötig verkomplizieren und in die Länge ziehen.